no picture

VERANSTALTUNGSKALENDER

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 VERANSTALTUNGSKALENDER Fr, 19.07.2024, 14 Uhr | JMF Fürth Jüdische Perspektiven auf Homosexualität Museumsführung im Rahmen der CSD-Prideweeks So, 21.07.2024, 14 Uhr | JMF Schnaittach Gentlemen’s Agreement Führung mit der Kuratorin durch die aktuelle Wechselausstellung Fr, 26.07.2024, 16 Uhr | JMF Fürth Zum 100. […]

no picture

Presse-Kit Shitstorm

Ausstellungseröffnung am 9. Juni 2024 Shitstorm – Meinungsstreit im Museum Die „Causa Feinkost Adam©“ Fürth, 9. Juni 2024. Wer sich mit jüdischen Themen nach der Schoa öffentlich auseinandersetzt, bewegt sich auf emotionalem Terrain. Allein um die Errichtung Jüdischer Museen im deutschsprachigen Raum gab es große Konflikte um konzeptionelle Inhalte, Deutungshoheiten, Egos und Emotionen. Mit manchen […]

no picture

Presse-Kit Alfred Heilbronn Museumsgarten

Pressegespräch am 15. Mai 2024 Feierliche Gartenbenennung nach Alfred Heilbronn Fürth, 15. Mai 2024. Der Fürther Alfred Heilbronn war ein renommierter Botaniker. Er flüchtete 1933 nach Istanbul, wo er 1935 einen der bedeutendsten Botanischen Gärten gründete. 2014 nahm die türkische Regierung den Garten dem Botanischen Institut der Istanbuler Universität weg und übereignete ihn der benachbarten […]

no picture

MUSEUM

Leitbild Museen Team Presse Familienforschung Vernetzen & Beraten Partnerschaft Träger Institutionelle Förderung Förderverein Mitarbeit Leitbild Franken war eine bedeutende Wiege jüdischen Lebens in Süddeutschland. In diese fast tausendjährige jüdische Geschichte gibt das Jüdische Museum Franken faszinierende Einblicke. Das Jüdische Museum Franken versteht sich als Zentrum zur Kenntnis und Verständnis jüdischer Geschichte und Kultur in Franken. […]

no picture

Jakob Wassermann Buchhandlung

Empfehlungen Jakob Wassermann Buchhandlung Judaika & Kitsch Jakob Wassermann Öffnungszeiten und Anfahrt JAKOB WASSERMANN BUCHHANDLUNG Wenn ein Buch die Kraft besitzt, daß ich mich in seiner Gesellschaft vergessen kann, dann werde ich zum Leser. Jakob Wassermann (1873-1934) EMPFEHLUNGUNGEN Die meisten kennen den Schriftsteller Lion Feuchtwanger. Die wenigsten wissen, dass die Familie seit der frühen Neuzeit […]

no picture

Pressemitteilung Jakob Wassermann Buchhandlung

Pressemitteilung Jakob Wassermann Buchhandlung Die neuen Betreiber der Buchhandlung im Jüdischen Museum Franken sind Korn & Berg / Buchhandlung Edelmann Fürth, 2. Mai 2024. „Wenn ein Buch die Kraft besitzt, daß ich mich in seiner Gesellschaft vergessen kann, dann werde ich zum Leser.“ Dieses Zitat wird Deutschlands einst beliebtestem Autor Jakob Wassermann (1873-1934) zugeschrieben. Nun […]

no picture

ALFRED HEILBRONN MUSEUMSGARTEN

So, 26.05.2024, 14 Uhr | JMF Fürth Feierliche Umbenennung des Museumsgartens in Alfred Heilbronn Museumsgarten Feiern Sie mit dem JMF Fürth und dem Verein zur Förderung des Jüdischen Museums Franken die Umbenennung des Museumsgartens nach dem Fürther Botaniker Alfred Heilbronn (1885-1961). 1933 flüchtete der Botaniker Alfred Heilbronn mit seiner Familie nach Istanbul, wo er ein botanisches […]

no picture

Pressemitteilung LEICHTE SPRACHE

Pressemitteilung Barrierearm dank Leichter Sprache Jüdisches Museum Franken kooperiert mit Institut für Fremdsprachen und Auslandskunde Fürth, 17. April 2024. „Was ist eine Laubhütte? Eine Laubhütte ist ein Raum. Das Zimmer hat ein Dach aus Laub. Das Dach ist teilweise offen. Der Raum sieht aus wie ein normales Zimmer. Dieser Raum ist sehr alt.“ Mit diesen […]

no picture

Leichte Sprache: Die Torarolle

Die Torarolle Die Juden glauben an einen einzigen Gott. Dieser Gott hat viele Namen. Ein Name ist Adonaj. Adonaj heißt: Oder sie nennen ihn Elohim. Elohim heißt Gott. Die Tora ist das wichtigste Buch von den Juden. Die Tora ist eine Rolle aus Pergament. Pergament ist wie Papier Pergament ist aus Tierhaut. In der Tora […]

no picture

Leichte Sprache: Das Wandfresko

Das Wandfresko Wand·fresko Das ist ein Bild an einer Wand. Es heißt Wand·fresko. Das ist die Geschichte vom Wand·fresko. Das Wandfresko ist nach der Nazi·zeit gemalt worden. Die Nazis sind Menschen. Nazi ist ein kurzes Wort für National·sozialist. Die Nazis finden den National·sozialismus gut. Die Nazi·zeit war eine Regierungs·zeit in Deutschland. Adolf Hitler war Chef […]

no picture

Leichte Sprache: Die Laubhütten

Die Laubhütten Was ist Laub? Laub sind Blätter an den Bäumen. Was ist eine Laub·hütte? Eine Laub·hütte ist ein Raum. Das Zimmer hat ein Dach aus Laub. Das Dach ist teilweise offen. Der Raum sieht aus wie ein normales Zimmer. Dieser Raum ist sehr alt. Die Zimmer·decke zeigt uns wie das Zimmer früher ausgesehen hat. […]

no picture

Leichte Sprache: Die Mikwe

Die Mikwe Das ist eine Mikwe. Eine Mikwe ist ein Becken mit Wasser. Die Mikwe befindet sich unter dem Haus. Dieses Haus hat früher einem Mann gehört. Sein Name war „Hirsch Fromm”. Hirsch Fromm hat auch diese Mikwe gebaut. Es gibt eine Regel für den Auf·bau einer Mikwe: Das Wasser muss sich bewegen. Das Wasser […]

no picture

Presse-Kit GENTLEMEN’S AGREEMENT

Ausstellungseröffnung am 14. April 2024 Gentlemen’s Agreement Der Umgang mit Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heute Schnaittach, 14. April 2024. „In Süddeutschland erzählte mir eine Frau […], die Russen hätten mit einem Angriff auf Danzig den Krieg begonnen – das ist nur das gröbste von vielen Beispielen. Doch die Verwandlung von Tatsachen in […]

no picture

SHIT STORM

SHITSTORM – MEINUNGSSTREIT IM MUSEUM Die Causa Feinkost Adam Jüdisches Museum Franken in Fürth 11.06.24 – 27.4.25 ©Prospekt von Anna Adam // Foto: Brigitte Wünsche Museen sollen sammeln, bewahren, forschen, vermitteln und präsentieren – aber sollen sie auch provozieren? Wer sich mit jüdischen Themen nach der Schoa öffentlich auseinandersetzt, bewegt sich auf emotionalem Terrain. Allein um […]

no picture

KITSCH

KITSCH Die süße Sehnsucht nach Jiddischkeit Jüdisches Museum Franken in Schwabach 12.10.24-14.9.25 Rührselig, anbiedernd, niedlich. Kitsch galt einst im 19. und 20. Jh. als eine ästhetische Beleidigung. Heute ist er ein zentraler Bestandteil unserer Gesellschaft, der zunehmend positiv gedeutet wird: verkitschte Gegenstände sind süß oder ironisch. Auf subtile Art spiegelt Kitsch unsere heimlichen Sehnsüchte wider. […]

no picture

Gentlemen’s Agreement

GENTLEMEN’S AGREEMENT Der Umgang mit Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heute Jüdisches Museum Franken in Schnaittach 20.04.24-23.02.25 Bis heute, knapp achtzig Jahre nach Kriegsende sind die Themen Raub, Restitution und der Umgang mit Kulturgut aus jüdischem Besitz noch immer umstritten und kontrovers. Die unzähligen ungeklärten Fälle enteigneten jüdischen Besitzes, spiegeln bis heute das […]

no picture

LEBKUCHEN & DAVIDSTERN

LEBKUCHEN & DAVIDSTERN jüdisch in Nürnberg Schüler:innen machen Museum Eine Ausstellung von Schüler:innen des Hans-Sachs-Gymnasiums Nürnberg im JMF Fürth „Viele Menschen haben wenige Berührungspunkte mit dem heutigen Judentum. Manchen fallen zum Thema ‚Juden‘ nur Stereotype ein.“ So beschreiben die Schüler:innen des P-Seminars des Hans-Sachs-Gymnasiums in Nürnberg ihre Motivation, gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Franken eine […]

no picture

Presse-Kit Lebkuchen & Davidstern

Ausstellungseröffnung am 26. Oktober 2023 Lebkuchen & Davidstern – jüdisch in Nürnberg Die Ausstellung „Lebkuchen und Davidstern – jüdisch in Nürnberg“ wurde von den Schüler:innen eines P-Seminars des Hans-Sachs-Gymnasiums in Nürnberg konzipiert, zusammen mit dem betreuenden Lehrer Markus Sternecker und der Kuratorin für Bildung und Vermittlung Alisha Meininghaus. Die ausgestellten Texte und Exponate vermitteln Einblicke […]

no picture

WILLKOMMEN IM PRESSEBEREICH

Allgemeine Presseinformation Aktuellen Ausstellungen Pressemeldungen Pressearchiv WILLKOMMEN IM PRESSEBEREICH Herzlich willkommen im Pressebereich des Jüdischen Museums Franken! Hier finden Sie aktuelle Presseinformationen und Pressebilder sowie Film- und Audiomaterial zu unseren Ausstellungen und Projekten. Um unseren Newsletter zu abonnieren, melden Sie sich bitte hier an. Foto- und Drehgenehmigungswünsche vereinbaren Sie bitte mit der Stabstelle Presse- und […]

no picture

LEBKUCHEN UND DAVIDSTERN

LEBKUCHEN & DAVIDSTERN jüdisch in Nürnberg Eine Ausstellung des P-Seminars des Hans-Sachs-Gymnasiums, 2023–24 ab dem 27. Oktober 2023 im JMF Fürth zu sehen! Viele Menschen haben wenige Berührungspunkte mit dem heutigen Judentum. Manchen fallen zum Thema „Juden“ nur Stereotype ein. Deswegen haben wir vom P-Seminar des Hans-Sachs-Gymnasiums in Nürnberg gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Franken […]

no picture

PRESSEBILDER MUSEUM

PRESSEBILDER JMF FÜRTH, SCHNAITTACH, SCHWABACH Die Nutzung der folgenden Fotos ist im Rahmen der Berichterstattung über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Aktivitäten des Jüdischen Museums Franken kostenlos. Für jedwede weitere Verwendung ist die Zustimmung des Jüdischen Museums Franken erforderlich. Neubau JMF Fürth, 2018 © Jüdisches Museum Franken Fotografin: Annette Kradisch Spiegelsaal Jakob Wassermann JMF Fürth © […]

no picture

FREMDE VERTRAUTHEIT – VERTRAUTE FREMDHEIT

Di, 10.10.2023, 19 Uhr | JMF Fürth FREMDE VERTRAUTHEIT – VERTRAUTE FREMDHEIT Sabine Forkel-Kutschka und Christopher Scholz lesen Texte von Jakob Wassermann und Şehbal Şenyurt Arınlı Das Jüdische Museum Franken in Fürth lädt im Rahmen des Jubiläums 150 Jahre Jakob Wassermann am 10. Oktober 2023, um 19 Uhr, zur Lesung Fremde Vertrautheit – Vertraute Fremdheit ins Jüdische Museum […]

no picture

PRESSEMATERIALIEN „TUCHMANN VERSCHWINDET“

PRESSEMATERIALIEN „TUCHMANN VERSCHWINDET“ PRESSEMITTEILUNG ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG PRESSEMAPPE BROSCHÜRE BILDUNTERSCHRIFTEN AUDIOMATERIAL PRESSEMITTEILUNG KURATORIN-FÜHRUNG BILDMATERIAL Plakat // © Jüdisches Museum Franken // Grafik: Katja Raithel, zurgestaltung, Nürnberg © David M. Harrow, Drei-S-Werk Auf der Treppe vor dem eindrucksvollen Eingangsportal des Drei-S-Werks entstanden zahlreiche Fotografien wie dieses 1939 von Walter Tuchmann und einer Besuchergruppe des Staatswissenschaftlichen Seminars der […]

top