Eine Welt – eine Heimat?

„Was ist Heimat?“ – Mit dieser Frage setzten sich zwölf Schüler*innen des P-Seminars „Europeans for Peace in Israel“ von Tina Braune und Johannes Uschalt gemeinsam mit Schüler*innen ihrer israelischen Partnerschule K’far Silver bei Aschkelon auseinander. Um Antworten auf diese Frage zu finden, reisten sie gemeinsam quer durch Israel und begegneten dort der Holocaust-Überlebenden Eva Erben ebenso wie Beduinen in der Wüste. Eine Auswahl der individuellen Antworten spiegelt diese Foto- und Textdokumentation wider. Die Arbeit des P-Seminars wurde durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft“ mit finanziert.

In Kooperation mit dem Dürer-Gymnasium Nürnberg und dem Museumspädagogischen Zentrum München.


Laufzeit06.02. – 15.11.2020
EröffnungMi, 05.02.2020, 19 Uhr
OrtJMF Fürth
Eintritt6 € / 3 € erm. / Kombiticket 8 €
Barrierefreija