12.3.-28.5.23 | Zu Unserer Lieben Frau und im JMF Fürth


RABBI DUCK UND HOLY TOAST

Eine Ausstellung über Kitsch, Souveniers und Alltagsgegenstände im Judentum und Christentum 

©Jüdisches Museum Franken | Fotografin: Annette Kradisch Fotodesign, Nürnberg

Über Religion darf man nicht lachen – oder etwa doch? Anlässlich der „Woche der Brüderlichkeit“ präsentiert eine Ausstellung in der katholischen Kirche „Zu Unserer Lieben Frau“ und im Jüdischen Museum Franken, was die Religionen miteinander verbindet: der Humor. Sei es eine Quietscheente in Rabbinerkluft oder eine Marienerscheinung im Frühstückstoast: Mit einem Augenzwinkern werden religiöse und alltägliche Gegenstände und Souvernirs bestaunt und manches humorvoll auf’s Korn genommen.


OrtZu Unserer Lieben Frau und JMF Fürth
Dauer12.3.-28.5.23
Eintritt (JMF)6€ regulär | 3€ ermäßigt | Kinder bis einschl. 13 Jahren frei