Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

KÖNIG HÄNSCHEN DER ERSTE

So, 20. November 2022 , 14:00 15:00

© Sabine Forkel-Kutschka

LESUNG MIT SABINE FORKEL-KUTSCHKA ZUM TAG DER KINDERRECHTE

König Hänschen der Erste würde viel lieber mit anderen Kindern spielen. Doch das kann er nicht, weil seine Eltern gestorben sind und er die Regierungsgeschäfte übernehmen muss. Die Katastrophen, mit denen sich König Hänschen auseinandersetzen muss hat er den Erwachsenen zu verdanken: Krieg, Hass, Ungerechtigkeit. Dennoch versucht er Solidarität und Friede unter die Völker zu bringen.

„König Hänschen der Erste“ schrieb der polnische Reformpädagoge und Arzt Janusz Korczak im Jahr 1923. Bis heute ist es in Polen eines der beliebtesten Kinderbücher. Es zählt bis heute zu einem der beliebtesten Kinderbücher in Polen. Korczak leitete in Warschau mehrere Waisenhäuser, die als „Kinderrepubliken“ organisiert waren. 1942 wird er mit seinen Helfern und allen Kindern des Waisenhauses Dom Sierot aus dem Warschauer Ghetto abgeholt, nach Treblinka deportiert und dort ermordet.

Sabine Forkel-Kutschka beschäftigt sich mit dem Werk Korczaks. Daher eignet sich die Lesung für Gäste ab 9 Jahre bis 120!

Im Anschluss gibt es wieder frische Backwaren, diesmal Chanukka-Kekse, aus der Museumsküche gebacken von Elena Litinski!

Veranstaltungsort

Adolph S. Ochs Lounge, Jüdisches Museum Franken in Fürth, Königstraße 89 (U1 bis Fürth Rathaus)

Eintritt

5€ pro Kinde | 8€ Erwachsene

Barrierefrei

ja

Anmeldung

besucherservice@juedisches-museum.org
top