20 Jahre – 20 Themen

Das Jüdische Museum Franken in Fürth feiert Jubiläum

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1999 hat das Jüdische Museum Franken mit seinem Haupthaus in Fürth einige Meilensteine erreicht; zuletzt die Realisierung des markanten Erweiterungsbaus 2018.

Das 20-jährige Bestehen nutzt das Museum, um mit einem  abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm die Entstehung des Hauses sowie die geleistete Museumsarbeit Revue passieren zu lassen.
Zwischen September und Dezember präsentiert Ihnen das Team 20 Themen: Von den Konflikten um die Museumskonzeption und um Ausstellungen, zur Bedeutung der Sammlung und einzigartigen Hausgeschichte, bis hin zu innovativen Museumsprojekten und großen Meilensteinen wie dem Erweiterungsbau. Dabei werden auch die Schwierigkeiten und Kontroversen, mit denen sich Jüdische Museen in Deutschland aktuell befassen müssen, Thema sein. Hierzu lädt das Jüdische Museum auch ehemalige Mitarbeiter*innen, Wissenschaftler*innen und Kurator*innen ein, die impulsgebend für das Fürther Haus waren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Daniela F. Eisenstein und das Museumsteam