Slider

Wissenschaftliches Volonatariat befristet auf zwei Jahre zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Das JMF sucht eine*n zuverlässige*n, flexible*n, einsatzfreudige*n und verantwortungsbewusste*n Mitarbeiter*in (Master, Diplom oder vergleichbare Hochschulabschlüsse) einschlägiger Fachrichtung (Judaistik, Jüdische Studien, Geschichte, Museologie, Medien-, Kultur- oder Kommunikationswissenschaft, Volkskunde oder Kunstgeschichte) für ein wissenschaftliches Volontariat.
Das JMF orientiert sich bei der Ausbildung an den Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes und der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder.

Wir bieten:

  • Einblick in die vielseitige Arbeit von Museen
  • Kennenlernen der Museumsorganisation auf allen Gebieten
  • Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ausstellungswesen, Sammlungen und Museumsmanagement
  • Umfassende Qualifizierung für die komplexen Aufgaben und Arbeitsgebiete in einem Museum mit der Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Tätigkeit – hier mit Schwerpunkt des Volontariats im Bereich Ausstellungen, Sammlung und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Vergütung nach TVöD EG 13, Stufe 1, 50%
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in Fürth

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder vergleichbare Hochschulabschlüsse) einschlägiger Fachrichtung (Judaistik, Jüdische Studien, Geschichte, Museologie, Medien-, Kultur- oder Kommunikationswissenschaft, Volkskunde oder Kunstgeschichte)
  • Erfahrung in einem Museum oder einer Kultureinrichtung mit Ausstellungen, mindestens ausgewiesen durch längere Praktika
  • Erste Erfahrungen bei der Mitarbeit von Ausstellungen, im Bereich Sammlungen sowie besondere Kenntnisse zur jüdischen Geschichte und Kultur sind erwünscht.
  • sehr sicherer Umgang mit Office-Programmen sowie social media
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Organisationsgeschick sowie selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Freude im Umgang mit Menschen
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Innovationsfreude
  • freundliches Auftreten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Führerschein ist wünschenswert

Mit dieser Tätigkeit verbunden ist die Notwendigkeit, gegebenenfalls auch in den Abendstunden und an Wochenenden Dienst zu leisten.

Das Jüdische Museum Franken fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 20.01.2022 z.Hd. der Direktion des Jüdischen Museums Franken, Daniela F. Eisenstein ausschließlich per Mail in einer PDF-Datei an putschner@juedisches-museum.org.

Für Rückfragen steht Ihnen Daniela F. Eisenstein telefonisch unter 0911 – 950 988-0 zur Verfügung.