Jüdisches Museum Franken
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sa, 3. Juli 2021, 15:30 - 17:30

MIT DEM RAD UNTERWEGS



Innenaufnahme der 1938 zerstörten Altschul, der Hauptsynagoge Fürths.

UND AUF DER SPUR FÜRTHER SYNAGOGEN UND BETSTUBEN

mit Pfarrer Walter Drescher und Katrin Thürnagel

 

In Fürth gab es eine beeindruckende Vielzahl an Synagogen und Betstuben. Es lohnt sich die Standorte aufzusuchen. Manchmal verraten die Gebäude selbst noch etwas über ihre Vergangenheit, immer geben sie Anlass, sich an die wechselvolle Geschichte der Fürther Juden zu erinnem.

Wir werden nicht zu Fuß, sondern mit dem Rad unterwegs sein. Zunächst fahren wir Orte in der Fürther Altstadt an, um dann, am Rednitzgrund entlang, eine weitere Strecke zur früheren Synagoge in Unterfarmbach zurückzulegen. Die Wegstrecke einfach beträgt 9 km. Wir treffen uns mit verkehrssicheren Fahrrädern neben dem Jüdischen Museum auf dem Jean-Mandel-Platz und enden in Unterfarrnbach.

In Zusammenarbeit mit dem Lutherisch-evangelischem Dekanat Fürth.

Teilnahme: 12 Jahre bis 80 Jahre

Pandemie: es gelten – außer beim Fahrradfahren – Maskenpflicht und Abstandsregeln

Details

Datum:
Sa, 3. Juli 2021
Zeit:
15:30 - 17:30
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Jüdisches Museum Franken in Fürth, Königstraße 89, 90762 Fürth
Königstraße 89
Fürth,

Veranstalter

Jüdisches Museum Franken
Telefon:
+49 (0)911-950 988 - 0
E-Mail:
info@juedisches-museum.org
Website:
http://www.juedisches-museum.org

Weitere Angaben

Eintritt
6€ regulär , 4€ ermäßigt
Barrierefrei
nein
Anmeldung
erforderlich: besucherservice@juedisches-museum.org (Anmeldeschluss: 2.7., 15 Uhr)
top