Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit dem Rad unterwegs in Baiersdorf

So, 19. Juni 2022 , 12:00 20:15

FAHRRADTOUR MIT PFARRER WALTER DRESCHER

Bis 1607 wurden die markgräflich-ansbachischen Juden aus Fürth in Baiersdorf begraben. So gab es enge Verbindungen zwischen den beiden Orten und Gemeinden. Als Landesrabbinat für das Markgrafentum Bayreuth hatte die Baiersdorfer Gemeinde zudem überregionale Bedeutung. Gute Gründe, dass wir am 19. Juni mit den Rädern die kleine Stadt an der Regnitz besuchen.

 

Wir starten um 12.00 Uhr am Jüdischen Museum Fürth. Auf der Hinfahrt machen wir Halt für einen Kaffee. In Baiersdorf wird uns der Historiker Horst Gemeinhardt die jüdische Geschichte des Städtleins nahe bringen und dabei mit uns auch den jüdischen Friedhof besuchen. Nach der Führung (15.00 Uhr – 17.00 Uhr) besteht die Möglichkeit, in ein Restaurant einzukehren. Die Rückfahrt wird mit der Bahn bestritten. Der Zug fährt zwei- bis drei Mal in der Stunde Richtung Fürth ab.

 

Mit folgenden Kosten ist zu rechnen: für die Führung 6,- Euro, bzw. 4,- Euro ermäßigt, am Beginn der Tour an der Museumskasse zu entrichten. Für das VGN-Bahnticket ca. 9,- Euro. Gelöst werden kann entweder ein Tagesticket plus zu zweit oder ein Einzelticket Erwachsen und ein Einzelticket Kind für das Rad.

 

Falls das Wetter zu schlecht ist, um Rad zu fahren, aber gut genug, um sich zu Fuß zu bewegen, treffen wir uns um 13.45 Uhr am Fürther Bahnhof, um auch den Hinweg mit der Bahn zu nehmen.

 

Treffpunkt:  12:00 Uhr am Jüdischen Museum Franken in Fürth

(oder 13:45 Uhr am Fürther Bahnhof bei schlechtem Wetter) .

Es gelten die aktuellen Pandemieregeln.

Barrierefrei

nein

Anmeldung

besucherservice@juedisches-museum.org

Führungsgebühr

6€ regulär | 4€ ermäßigt | 1€ Fürth Pass zzgl. Bahnticket ca. 9 €
top