Jüdisches Museum Franken
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ich bekam die Nummer 41.948

Mo, 27. Januar 2020, 20:00 - 21:30

Lesung zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz.

Musikalische Lesung zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Zum Gedenken an die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz lesen Hannah Candolini, Jutta Czurda, Tristan Fabian, Sunna Hettinger und Boris Keil aus dem Ensemble des Stadtheaters Fürth Texte verschiedener Genres von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in Auschwitz und Birkenau inhaftiert waren. Esther Bejanaro etwa, die in Auschwitz-Birkenau die Nummer 41.948 bekam, ist eine der Überlebenden, die ihre Erlebnisse zu Papier brachte.

Jutta Czurda und der Musiker und Komponist Norbert Nagel begleiten den Abend musikalisch.
Die Lesung soll das Andenken an die Ermordeten und die Überlebenden wachhalten, zur Wachsamkeit ermahnen und eine Form des Erinnerns finden, die für Probleme der Gegenwart sensibilisiert.

In Kooperation mit dem Bündnis gegen Rechts, der Echt Fürth-Agentur für Demokratie und Jugendbeteiligung, dem Fanprojekt Fürth, dem Stadttheater Fürth und Stradevia 907.

Details

Datum:
Mo, 27. Januar 2020
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

JMF Fürth
Königstraße 89

Weitere Angaben

Eintritt
frei
Barrierefrei
ja
top