Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Geschenkt! Jüdische Stifterinnen und Stifter in Fürth

So, 3. Juli 2022 , 14:00 15:00

© Jüdisches Museum Franken

STADTFÜHRUNG MIT SABINE FORKEL-KUTSCHKA

Begleiten Sie Sabine Forkel-Kutschka auf einem Stadtspaziergang durch den Fürther Stadtpark zur ehemaligen Druckerei Löwensohn bis zur Krautheimer Krippe und zur früheren Geburtsklinik Nathanstift auf den Spuren jüdischer Stifterinnen und Stifter in Fürth des frühen 20. Jahrhunderts.

Das 19. Jahrhundert eröffnete Jüdinnen und Juden die Möglichkeit zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Integration sowie zur politischen Teilhabe. Auch jüdische Fürther begannen Anfang des 20. Jahrhundert sich sozial zu engagieren und für die Allgemeinheit zu stiften. So auch Nathan und Martha Krautheimer oder Alfred Nathan. Sie sind durch ihre Stiftungen, der Krautheimer Krippe und der Geburtsklinik Nathanstift bis heute im Gedächtnis der Fürther Bevölkerung geblieben.

Die Führung erinnert auch an den bekannten Kunsthistoriker Richard Krautheimer, Sohn des Stifterehepaars Nathan und Martha Krautheimer, der vor 125 Jahren geboren wurde.

Vorab oder im Anschluss des Rundgangs können Führungsteilnehmer*iinnen zum ermäßigten Eintritt das JMF in Fürth und die derzeit gezeigten Wechselausstellungen besuchen.

Museumseintritt

Führungsteilnehmer*innen können vor oder nach dem Rundgang zum ermäßigten Eintritt das JMF in Fürth besuchen.

Barrierefrei

nein

Anmeldung

besucherservice@juedisches-museum.org

Führungsgebühr

6€ regulär | 4€ ermäßigt

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Museumskasse, JMF Fürth, Königstraße 89
top