Jüdisches Museum Franken
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Pogrom vom 10. November 1938 in Erlangen im Lichte neuer Forschungen

Di, 18. Februar 2020, 19:00 - 20:30

Blick in eine in der Pogromnacht 1938 verwüstete jüdische Wohnung.

Vortrag

Seit dem 2011 erschienenen Buch „In der Nacht, in der die Judenaktion stattfand“, in dem Archivdirektor Dr. Andreas Jakob die Ereignisse vom 9. und 10. November 1938 in Erlangen rekonstruierte, gab es zahlreiche neue Erkenntnisse und vor allem neue Fotos. Der Leiter des Erlanger Stadtarchivs stellt das zum 10. November 2019 herausgegebene Gedenkbuch „Der Tag der Schande. Die Opfer des Pogroms gegen die Juden am 10. November 1938“ vor, in dem lückenlos alle 61 damals von den Übergriffen der Nationalsozialisten betroffnen Personen mit kurzen Biografien dargestellt sind. Ferner die aktuelle überarbeitete, gekürzte und mit dem neuen Material ausgestattete Fassung seines Pogrombuchs.

Mit Dr. Andreas Jakob. In Kooperation mit dem Stadtarchiv Erlangen.

Details

Datum:
Di, 18. Februar 2020
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

JMF Fürth
Königstraße 89

Weitere Angaben

Eintritt
frei
Barrierefrei
ja
top