Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alles koscher zu Pessach?

So, 3. April 2022 , 14:00 15:30

Stadtrundgang durch Schwabach mit Jutta Müller

 

Zu Pessach wünschen sich Juden und Jüdinnen „Pessach kascher we-sameach“ – ein koscheres und frohes Pessach-Fest. Doch warum koscher? Eines der bekanntesten Gebote im Judentum sind die Koscher-Regeln. Sie bestimmen, was wann und wie gegessen werden darf. Am Pessach-Feiertag, den Jüdinnen und Juden weltweit im April feiern, gelten allerdings besondere Koscher-Regeln. So darf Pessach nichts Gesäuertes gegessen werden. Also, kein Brot zu Pessach. Jutta Müller führt rund um die Synagogengasse und erklärt, was es mit den Koscher-Regeln auf sich hat und wo die besten Mazzen in Schwabach gebacken wurden.

Pessach ist eines der drei jüdischen Wallfahrtsfeste und kehrt jährlich im Frühling wieder. Jüdinnen und Juden auf der ganzen Welt erinnern sich bei diesem siebentägigen Fest an den Auszug der Israeliten aus Ägypten, wie er in der Haggada, der Pessacherzählung, beschrieben wird. Heuer findet Pessach vom 16. bis zum 23. April statt.

 

Vorab oder im Anschluss des Rundgangs können die Führungsteilnehmer:innen zum ermäßigten Eintritt das JMF in Schwabach besuchen.

 

Treffpunkt: JMF in Schwabach, Synagogengasse 10a/rückwärtiger Eingang (nicht vor der Synagoge!)

Anmeldung erforderlich: schwabach@juedisches-museum.org

Es gelten die aktuellen Pandemieregeln.

Details

Datum:
So, 3. April 2022
Zeit:
14:00 – 15:30
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,

Veranstalter

Jüdisches Museum Franken
Telefon:
+49 (0)911-950 988 – 0
E-Mail:
info@juedisches-museum.org
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen

Museumseintritt

6€ regulär | 4€ ermäßigt

Barrierefrei

nein

Anmeldung

schwabach@juedisches-museum.org
top