Die Frage des Monats

Miniatur-Bilderbuch

Miniatur Bilderbuch „Im Lande der Buren. Die erste Siegesnachricht, November des Jahres 1899“
Bayrische Doppel-Post/Cichorie Julius Cohn in Fürth
um 1900

Die Zichorienfabrik Julius Cohn wurde 1826 von Julius Cohn (1795-1842) gegründet. Nach seinem Tod wurde die Fabrik vom zweiten Mann seiner Frau Lea, dem Sulzbacher Tuch- und Schnittwarenhändler Aron Feistmann weitergeführt und die Kaffeherstellung ab 1853 fabrikmäßig betrieben. Zwischen 1909 und 1911 wurde der Familienbetrieb in eine GmbH umgewandelt. Zwischen 1931 und 1935 stellte die Firma als letzte Fürther Zichorienfabrik den Betrieb ein.

Patenschaft