Die Frage des Monats

KulturRucksack Nürnberg 2017/18

Schüler an der Stempelstation im Jüdischen Museum Franken in Fürth. Heimat Fjorda – Jüdisches Leben in Fürth

Fjorda, das ist Fürth – und war über viele Jahrhunderte das kulturelle jüdische Zentrum in Süddeutschland und Heimat vieler jüdischer Familien.
Wie sah das Alltag damals in einer jüdischen Familie aus? Welche Feste und Feiertage gab und gibt es und was ist und bedeutet koscher?
Bei uns im ehemaligen Wohnhaus des Buchdruckers Hirsch Fromm erfahren Schülerinnen und Schüler Interessantes über jüdisches Leben gestern und heute.

Im Schulprogramm für den KulturRucksack besuchen wir das Jüdische Museum Franken mit historischer Laubhütte und Ritualbad sowie die neu eröffnete Studienbibliothek.

7. und 8. Klasse MS; Dauer: 120 min.

In Kooperation mit dem Gostner Hoftheater Nürnberg.