Die Frage des Monats

Führungen in Schwabach

In unserem im Juni 2015 eröffneten Laubhüttenmuseum in Schwabach bieten wir individuell für Grundschüler, Realschüler und Gymnasiasten oder auch für Berufs-, Fachober- und Förderschüler konzipierte Führungsprogramme.

Je nach Klassenstufe, Schulart und Interessen kann zwischen verschiedenen Angeboten gewählt werden.

 

 

 

 

Alle Führungen kosten 3 Euro pro Schüler. Zwei Begleitpersonen sind frei. Buchung: 0911-95098816 (Mo-Do 9.30-13 Uhr) oder per email. Bitte beachten Sie, dass wir zur Bearbeitung Ihrer Führung zwei Wochen Vorlauf benötigen. Vielen Dank.

 

  • Was macht der Hase in der Sukka? Auf den Spuren fränkisch-jüdischer Geschichte in Schwabach

Warum jagen Hirsch und Hase über eine Wand? Wozu und wann braucht man den Lulav und was macht man mit einem Etrog? Warum baut man im Herbst Hütten und feiert darin?
In einer Führung besuchen wir das Jüdische Museum und die historische Laubhütte in Schwabach, lernen eines der wichtigsten jüdischen Feste kennen und erfahren viel Interessantes zur jüdischen Geschichte des Ortes.

Lehrerinnen und Lehrer können für die dialogische Führung einen Themenschwerpunkt festlegen:

  • Schrift und Schreiben
  • Alles koscher?
  • Jüdische Feste – Sukka und Sukkot

Empfehlung: 1.-5. Klasse (GS)
Dauer: 60 Minuten

 

Blick in die Laubhütte in Schwabach.

  • Jüdisches Schwabach und die Schwabacher Laubhütte

    Unser 2015 eröffnetes Museum befindet sich in einem ehemals jüdischen Wohnhaus im Herzen der Schwabacher Altstadt. In ihm wurde eine prächtig mit Wandmalereien ausgestattete historische Laubhütte aus dem 18. Jahrhundert entdeckt. Wir besuchen die Ausstellung und die historische Laubhütte, erfahren Wissenswertes über die besondere Geschichte des Hauses, über jüdische Feste am Beispiel von Sukkot und über die wechselvolle Geschichte der jüdischen Gemeinde Schwabachs.

    Lehrerinnen und Lehrer können für die dialogische Führung einen Themenschwerpunkt festlegen:

    • Schrift und Schreiben
    • Jüdische Feste – Sukka und Sukkot
    • Erinnerungen – Jüdisches Schwabach

    Empfehlung: 5.-13. Kl. (MS, RS, GYM, Förderschulen, berufliche Schulen, FOS, BOS)
    Dauer: 90 Minuten

 

Plakatmotiv zur Führung Marx und Mazzen im Jüdischen Museum Franken in Schwabach.

  • Marx & Mazzen. Stadtrundgang durch 600 Jahre jüdisches Schwabach

Wie sah der Alltag früher in der Synagogengasse aus? Wer wohnte dort und warum? Wie kommt es, dass es heute ganz anders ist? Wozu braucht man Mazzen und was hat Karl Marx mit alldem zu tun?
Wir begeben uns auf einen Streifzug durch Schwabach und lernen das einstige jüdische Zentrum rund um die Synagogengasse kennen: von den ersten Spuren jüdischer Besiedlung im 14. Jahrhundert, über die Blüte der Gemeinde im 18. und 19. Jahrhundert bis in die unmittelbare Nachkriegszeit 1949.
Die ehemaligen Gebäude der jüdischen Gemeinde wie Synagoge, Rabbinerhaus und Lehrhaus sind erhalten, restauriert und sichtbare Zeugnisse des wechselvollen jüdischen Lebens einer fränkischen Kleinstadt.

Empfehlung: 5.-13. Klasse (MS, RS, GYM, berufliche Schulen, FOS, BOS)
Dauer: 90 Minuten