Alef

Aktuelles

Anfang März 2017 ist die Fassade des Erweiterungsbaus fast fertig!Die Fassade des Erweiterungsbaus ist fast fertig!
Zu den Fotos

+++

Innenausbau des Erweiterungsbaus schreitet voran.
Artikel lesen

+++

Weitere News gibt es neben unserem Blog auch in unserem Newsletter sowie auf Facebook und Twitter!


Über die Spendenkampagne „Offen für Neues | Open Your Mind“

Alef Symbol der Fundraising Kamnpagne

Das JMF lädt seine Besucher ein, sich ausgehend von der jüdischen Kultur für andere Religionen und Kulturen zu öffnen.

 

Helfen Sie uns! Beteiligen Sie sich an unseren Aktionen und machen Sie das Jüdische Museum Franken zu einem offenen Haus für alle – unabhängig vom kulturellen und religiösen Hintergrund. Fördern Sie mit uns eine Gesellschaft in Vielfalt, demokratische Werte und ein respektvolles Miteinander! Open Your Mind! (weiterlesen)


Spenden

Spenden für den ErweiterungsbauEs werden Kosten in Höhe von 6,5 Millionen Euro erwartet. Davon decken Bund und das Land Bayern rund 3,4 Millionen Euro durch Fördergelder. Die Stadt Fürth übernimmt 900.000 Euro und die Bayerische Landesstiftung 430.000 Euro.
Es fehlen also 1,8 Millionen Euro!

Stiftung Sozial.Stark.Fürth  –  Sparkasse Fürth
BIC: BYLADEM1SFU – IBAN: DE57 7625 0000 0040 7875 17
Verwendungszweck „JMF-Fürth“

 

Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig! (weiterlesen)


Raumpatenschaft übernehmen

Im Erweiterungsbau des JMF können Raumpatenschaften übernommen werden. Raumpaten gesucht! 

 

Für die im Bild links rot markierten Räume können Sie eine Patenschaft übernehmen. Jeder Raum wird nach einer jüdischen Persönlichkeit benannt. Sie suchen sich den Namen aus – eine Liste der zur Auswahl stehenden Persönlichkeiten finden Sie hier

Als Zeichen des Dankes erhalten Sie ein Co-Branding, zum Beispiel: „Leselounge Leopold Ullstein, gestiftet von/presented by Max Mustermann“. (weiterlesen)


Steinpatenschaft übernehmen

Für 5.000 Euro können für die Fassadensteine des Erweiterungsbaus des Jüdischen Museums Franken in Fürth Patenschaften übernommen werden. Steinpaten gesucht!

Acht Steinpaten sind bereits gefunden. Werden auch Sie Pate und spenden Sie für 5.000 Euro einen Fassadenstein des Erweiterungsbaus des Jüdischen Museums Franken.

Wir verewigen Sie auf Wunsch auf einer Ehrentafel!

Wenn Sie Pate werden wollen, rufen Sie uns an unter 0911-9741047 oder füllen Sie dieses Formular als PDF oder WordDoc aus und senden Sie es uns per Email oder Fax an 0911-9741049. (weiterlesen)


Fürther Wertepapier erwerben

Erweiterungsbau im Juni 2016Über die Sparkasse Fürth können Sie demnächst das Fürther Wertepapier erwerben!

 

Es handelt sich dabei um ein Kunstwerk, dessen Auflage stark limitiert ist. In Kürze erfahren Sie hier mehr darüber.


Alef to Buy

Wer die Alef-Figur kauft, unterstützt den Erweiterungsbau des Jüdischen Museums Franken in Fürth. Kaufen Sie eins von 70 Alef-Objekten aus Plexiglas!

(19,5 x 21,5 cm) Der durchsichtige Standfuß wurde in der Form des Neubaus erstellt.

€ 50,00 (zzgl. Versandkosten)
Höhere Beträge sind als Spenden willkommen. Sie können die Alefs im JMF in Fürth erwerben. Oder schreiben Sie uns zur Bestellung eine formlose Email mit Namen, Adresse, Anzahl der Alefs und Spendenhöhe.

Wir danken der Tabrizi Kunststoffverarbeitung GmbH ganz herzlich für die Realisierung der Alef-Objekte.
(weiterlesen)


Warum ein Neubau?

Spatenstich für den Erweiterungsbau in Fürth. Im Mai 2015 wurde der Spatenstich für den Erweiterungsbau gesetzt. Dank dieses Projekts wird das Museum künftig…

  • … ein offenes Haus sein. D.h. ein Ort der Begegnung und des Austausches und zugleich ein außerschulischer Lernort – für Jung und Alt, für Schüler und Lehrer, für Forschende und Interessierte ebenso wie für Menschen verschiedenster Religionen und Kulturen.
  • … seine didaktische und museale Arbeit intensivieren und diese verstärkt mit gesellschaftspolitischen Zukunftanliegen verknüpfen können. (weiterlesen)

Was ist geplant?

Modell des Erweiterungsbaus des Jüdischen Museums Franken in Fürth. Sonderausstellungen, ein Foyer mit Café und eine Studienbibliothek – diese und viele weitere Räume werden im Neubau eingerichtet. Durch die neuen Platzverhältnisse wird sich auch im Altbau einiges verändern.

Unsere Pläne im Detail:

 

Der Neubau

Der Neubau wird zwischen dem Altbau des Jüdischen Museums Franken und dem Helmplatz errichtet und ist im EG und im 2. OG mit dem (weiterlesen)